Membranfiltration

StanTech Membranfiltration:

Allgemeine Prozessbeschreibung

Bei der Membranfiltration werden Partikel oder Teilchen aus einer flüssigen Mischung mit Hilfe von synthetischen Membranen und einer hydrostatischen Druckdifferenz abgetrennt. Die Größe der abgetrennten Teilchen beträgt bei der Mikrofiltration ca. 0,05 bis maximal 0,5 mm. Bei der Ultrafiltration werden Makro-moleküle mit einem Molekulargewicht von unter 500 Dalton behandelt, wohingegen die Umkehrosmose zur Abtrennung von Komponenten mit einem Molekulargewicht von unter 500 Dalton infrage kommt. 

Ausgewählte Anwendungen:

  • Wasseraufbereitung, Abwasserbehandlung, Sterilisation, Fraktionierung
  • Reinigung und Konzentrierung molekularer Gemische
  • Wasserentsalzung

Komponenten von besonderem StanTech-Interesse:

  • Flach- und Hohlfaser-Membranen für spezielle Trennaufgaben
  • Problemorientierte Modulsysteme

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.